Calella

Calella ist eine kleine spanische Stadt an der katalanischen Costa del Maresme und liegt circa 56 Kilometer von Barcelona entfernt.

Calella ist anders

Angesichts der großen Anzahl deutscher Touristen wird der Ort auch als Calella dels Alemanys bzw. Calella de los Alemanes bekannt. In Calella leben auf 7,9 km² rund 18.469 Einwohner. Haupteinnahmequelle ist – wie bei einem Großteil der Städte an der Costa del Maresme – der Tourismus, im Sommer während der Haupturlaubssaison kommen auf einen Einwohner drei Touristen. Das Stadtbild von Calella ist von vielen Hotelanlagen und anderen Gastunterkünften geprägt. Inzwischen werden allerdings die älteren Hotels wieder zurückgebaut oder aufwändig. Stattdessen werden vermehrt Appartementbauten errichtet, die meist als Wochenendwohnungen für wohlhabende Leute aus Barcelona dienen. Auch wenn die Stadt vom Strand aus gesehen durch Hotels geprägt ist, besitzt Calella noch eine feine Altstadt. Ein Großteil der Touristen sind Jugendliche, die durch die große Partymeile angezogen werden.

Klima in Calella

Als Küstenstadt am Mittelmeer hat Calella ein mediterranes Klima. In den Sommermonaten beherrscht das Azorenhoch das Wetter. Es wird warm, im Hochsommer teilweise recht heiß, und trocken. Die durchschnittlichen Sommertemperaturen bewegen sich um die 28°C. Die wärmsten Monate sind Juli und August. Im Winter, wenn das Azorenhoch nach Süden wandert, herrschen im Mittelmeerklima Westwinde mit etwas mehr Regen vor. Die winterlichen Tagestemperaturen bewegen sich im Durchschnitt um 13°C.

Sehenswürdigkeiten und Nachtleben

Zu den Sehenswürdigkeiten Calellas zählen das Rathaus, die neoklassizistische Kirche Sant Maria i Sant Nicolau, der 1859 errichtete Leuchtturm, die von mediterranem Flair geprägte Einkaufsstraße, sowie die Les Torretes genannten Ruinen zweier Signaltürme einer Strecke optischer Telegrafen aus dem 19. Jahrhundert, wobei der erste Turm der militärischen Nachrichtenübermittlung diente, der zweite, höhere Turm der kommerziellen Nachrichtenübermittlung. Der Ort genießt in ganz Europa den Ruf einer Partyhochburg und da ist es wenig verwunderlich, wenn junge Leute von überall her nach Calella kommen. Hier ist man genau richtig, wenn im Urlaub Party machen angesagt ist und man gleichzeitig tagsüber an einem schönen Strand gammeln kann. Denn in den Sommermonaten schläft Calella nie, in der Nacht schon gar nicht. Hier mal die wichtigsten Clubs zusammengefasst:

Western Saloon: Bullen Reiten und ausgelassene Schaumpartys am Wochenende, der Western Saloon in Calella ist eine feste Institution. Alle, die es gerne eine bisschen rustikaler mögen, die werden sich in diesem Ambiente mit Sicherheit sehr wohlfühlen. Eines ist aber im Western Saloon von Calella immer garantiert und das ist eine Bombenstimmung.

Turisme 35: Zwei Dancefloors, eine endlos lange Theke und jeden Abend Stimmung bis zum Abwinke, dass ist das Turisme 35 in Calella. Wer die Jugend des Ortes kennenlernen will, der ist in diesem schicken Club goldrichtig. Die DJs legen regelmäßig House und Rock auf, aber auch aktuelle Hits sind für Party-Leute jederzeit zu hören, so dass die Partys bis zum Morgengrauen gehen.

Kauai Bar: Hier ist der Name Programm, denn es erinnert wirklich alles an Hawaii. Aber nicht nur die Deko ist ein Knaller, auch die vielen exotischen und fruchtigen Cocktails, die man in dieser stylischen Bar trinken kann, sind der Hammer. Alle, die sich gerne in einem besonderen Ambiente gut unterhalten wollen, die sollten einen Besuch in dieser Bar auf keinen Fall versäumen.

Tunnel: Der Tunnel Club ist der kleinste Club in Calella, was aber nicht heißen soll, dass man sich dort nicht wunderbar amüsieren kann. Früher war der Club ein Hip-Hop-Treff, diese Zeiten sind jedoch vorbei und alle, die sich in einer Großraumdisco mit grellen Lichteffekten und überlauter Musik nicht wohlfühlen, denen wird es sicher im Tunnel gefallen.

Verkehrsanbindung

Zu erreichen ist die Stadt durch den örtlichen Nah- und Fernverkehr, der aus Bussen und Zügen besteht. Wer mit dem Flugzeug aus Deutschland startet landet auf einen der drei internationalen Flughäfen von Barcelona und fährt von dort aus mit Zug oder Bus nach Calella.

Als absoluter Partyhotspot hat sich Calella in der Partyszene etabliert. Schon seit Jahren gehört der kleine Partyort mit zu den beliebtesten Partyhochburgen auf Spaniens Festland und steht bei Jugendreisen nach Spanien hoch im Kurs.

Nur knappe 60 Kilometer von Barcelona entfernt, befindet sich der kleine Badeort Calella, welcher an der Costa del Maresme liegt. Hier wird in den Sommermonaten ein absolutes Feuerwerk abgebrannt und Ihr seid die Raketen dabei. Wenn Du auf der Suche nach einer Partyhochburg mit dem besonderen Flair bist, dann wirst Du Dich in Calella mehr als wohl fühlen. Tagsüber wartet eines der schönsten Strände des Mittelmeers auf Dich. Und wenn die Sonne am Horizont untergeht, zeigt sich das Partyleben von seiner schönsten Seite.
Früher noch als kleines Fischerdorf bekannt, ist Calella heute eine angesagte Partymetropole. Eine bunte Mischung aus Partys, Shoppen und Sightseeing kannst Du hier erleben.

Hauptreisezeit, Zielgruppe und Klima in Calella

Zwei Drittel aller Besucher sind überwiegend junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren. Aber auch Familien und Rentner besuchen den Badeort Calella und verbringen hier Ihren Sommerurlaub. Aufgrund der preiswerten Pauschalreiseangebote sind auch diese auf den Geschmack gekommen.
Calella ist laut und bunt. Hier verbringen vor allem Deutsche, Engländer, Skandinavier und Niederländer Ihren Partyurlaub. Viele junge Menschen buchen zudem Ihre Abireisen, Abschlussfahrten, Gruppenreisen und Jugendreisen nach Calella. Ab Mai kommen erste Abiklassen in den kleinen Badeort und dann ist hier richtig was los. Ende August wird der Ort wieder ruhiger und die älteren übernehmen wieder das Kommando.

Die Durchschnittstemperaturen betragen in den Sommermonaten von Juni bis August um die 26 Grad Celsius. Das Mittelmeer ist eine willkommende Abwechslung und dient der Abkühlung.

Discos, Clubs, Bars in Calella

Der Großteil der Clubs und Bars liegen im Stadtteil El Faro. Die Auswahl ist groß und vielseitig.

:: Western Saloon
Der Saloon hat sich als feste Größe etabliert. Absolutes Highlight ist das Bullen Reisen. Aber auch die Schaumpartys am Wochenende sind mehr als Legendär. Das Design ist Rustikal und etwas besonderes in Calella.

:: Avenue
Das Avenue genießt den Ruf als der beste Club in ganz Calella. Hier treffen sich die Partyhungrigen aus ganz Europa. Ab Mitternacht steigen hier die Partys bis ins unermessliche. DJs sorgen für die richtige Stimmung und der Vorteil in diesem Club ist, dass diese Musik aus jeder Richtung auflegen.

:: Turisme 35
Eine endlos lange Theke und zwei Dancefloors sorgen hier für die richtige Stimmung. Hier feiert die Jugend von Calella ihren Sommerurlaub.

:: Kauai Bar
Eine Bar mit dem richtigen Urlaubsfeeling. Diese erinnert an Hawaii und der Name ist Programm.
Zudem überzeugt die Bar auch vielen exotischen und fruchtigen Cocktails. Ein besonderes Ambiente und jede Menge Stimmung sorgen für Deinen Urlaub der Extraklasse.

:: Tunnel
Der kleinste Club in Calella ist mindestens genauso laut wie all die anderen Clubs. Das komplette Gegenteil zu jeder Großraumdisco. Alle die es etwas kleiner mögen, sollten Ihren Abend im Tunnel planen.

:: Menfis
Ein Club mit jeder Menge Specials. Mottopartys und viele weitere Highlights bestimmen den Abend im Menfis.

:: Oxygen
Hier sorgen LED-Wände und LED-Bars für den Hingucker des Abends. Wer hier einmal drin ist, der wird diesen Club nicht mehr so schnell verlassen.

:: Fun Factory
Die Fun Factory ist ein wahrer Newcomer und hat sich aufgrund seiner einzigartigen Abende in die Liga der Großen gespielt.

:: Zillion
Hier ist das Tanzen auf Tischen und Bänken absolute Pflicht. Seit der Neurenovierung überzeugt dieses mit einem traumhaften Design.

:: Bob´s
Eine Disco für jedermann. Hier kommen Tänzer und Trinker ganz auf ihre Kosten. Feiern wird hier nicht nur groß geschrieben, sondern auch gemacht.

:: Lemon Dance Hall
Eines der modernsten Clubs in Calella. Kommt her und überzeugt Euch selbst. Sogar die Getränkepreise sind hier sehr human. Es lohnt sich allemal.

Programmhighlights, Ausflugsmöglichkeiten in Calella

Calella zeigt sich nicht nur nachts von seiner schönsten Seite. Auch Tagsüber kannst Du hier jede Menge Highlights erleben. Wer seine Partyreise nach Calella plant, der sollte sich auch Tagsüber jede Menge Energie bereithalten. Denn hier gibt es ordentlich etwas zu erleben.

:: Tagesausflug Barcelona
Barcelona liegt quasi um die Ecke. Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Hier kannst Du jede Menge Shoppen und Sightseeing unternehmen.

:: Katamaran Cruise
Ein Ausflug auf dem Katamaran wird Euch gefallen. Hier chillst Du mit anderen auf hoher See und schlürft dabei einige leckere Cocktails. Und wenn es Euch zu heiß wird, dann springt Ihr einfach ins kühle Nass.

:: Paintball
Für Actionliebhaber genau das richtige zur Abwechslung. Zocke mit Deinen Freunden eine Runde Paintball und erlebe jede Menge Adrenalin in Deinem Blut.

:: Kletterpark
Hoch in den Bäumen holen wir uns den Kick. Der Kletterpark ist eine gelungene Abwechslung zum Partyleben in Calella.

:: Laser Combat
Mal ohne Farbe aber mit Laser. Zeig Deinen Freunden wie Laser Du bist.

Anreise nach Calella nach Spanien

:: Anreise mit dem Flugzeug
Ihr habt die Qual der Wahl. Ihr könnt nach Gerona fliegen und von dort aus mit dem Mietwagen weiter oder Ihr entscheidet Euch für einen Flug nach Spanien in die Stadt Barcelona. Dennoch müsst Ihr von Barcelona noch zirka zwei Stunden mit dem Mietauto einplanen. Aber auch mit dem Zug könnt Ihr von Barcelona nach Calella gelangen. Dieses ist bei weitem preisgünstiger, als mit dem Mietwagen.

:: Anreise mit dem Reisebus
Verschiedene Reiseanbieter für Jugendreisen, Abireisen und Gruppenreisen bieten zahlreiche Busreisen nach Calella an. Dennoch müsst Ihr Euch bewusst sein, dass eine Busreise nach Spanien einige Stunden dauern kann.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>