Reisetipp Calella – Jugendreisen nach Spanien

Calella gehört zweifelsohne mit zu den beliebtesten Reisezielen in Spanien. Bekannt als touristische Hauptstadt an der katalanischen Costa del Maresme, zeigt sich als weltoffene und aufgeschlossene Stadt mit typischem Mittelmeerklima. Nur 56 Kilometer von der Katalonischen Hauptstadt Barcelona entfernt, liegt der kleine Küstenort, welcher in den Sommermonaten tausende von Jugendliche anzieht.

Jugendreisen nach Spanien sind gefragter denn je. Angesichts der großen Anzahl deutscher Touristen wird der Ort auch als Calella dels Alemanys bekannt. Wie bei vielen Orten an der Costa del Maresme lebt Calella vom Sommertourismus.
Das Stadtbild von Calella ist von vielen Hotelanlagen und anderen Gastunterkünften geprägt. Neue Hotels werden nicht mehr gebaut. Stattdessen werden kleine Apartments neu hergerichtet. Von Strand aus, bietet das kleine Calella eine Hotelfassade. Doch aufgrund des Tourismus hat sich Calella eine Altstadt bewahrt. Aufgrund der Partymeile sind ein großer Teil der Touristen Jugendliche. Auch wenn die Stadt Calella mittlerweile berühmt für seine Partys ist, so hat sie auch noch den typischen spanischen Charme. Der große Sandstrand und die Strandpromenade werden durch die Gleise der Rodalies getrennt. Welches eine Art S-Bahn ist und entlang der Costa Brava nach Barcelona führt.

Der Sandstrand von Calella

Calella hat einen zirka 3,5 Kilometer langen grobkörnigen Sandstrand. Die kleine Bucht ist als FKK Strand ausgewiesen. Der Strand Rocca Grossa liegt wie der Strand Roca Pins südlich des Leuchtturms und gehört zu den bewirtschafteten Familienstränden. Dabei handelt es sich um abgeschlossene Badebuchten, welche über Treppen erreichbar sind. Zudem gibt es noch zwei weitere Badebuchten, welche jedoch schlecht erreichbar sind. Das Hinterland von Calella bietet ein großes Naturschutzgebiet, welches viele Wanderwege bereit hält.

Must See – Sehenswürdigkeiten in Calella

Calella hat nur wenige aber sehr schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten. Diese sind unter anderem das Rathaus, der errichtete Leuchturm aus dem Jahre 1859, die neoklassizistische Kirche Sant Maria i Sant Nicolau sowie die Les Torretes genannten Ruinen zweier Signaltürme. Ebenfalls sehr beliebt ist auch die mediterrane Einkaufstrasse, in denen viele junge Menschen gerne shoppen gehen.

Das Nachtleben und seine Discotheken

Das Leben der Stadt fängt in den Abendstunden an. Heiße Beatz und laute Rhythmen sorgen für den bestimmten Partyflair in Calella. Fiestas, Hoteleigenes Animationsprogramm und Schaumpartys runden das Angebot in Calella ab. Mehr als 50 Bars haben in den Sommermonaten in Calella bis nach Mitternacht geöffnet. Besonders beliebt sind die Tapa Bars, welche die spanischen Spezialitäten wiederspiegeln. Im südwestlichen Teil von Calella liegen diverse Nachtclubs. Zehn Nachtclubs sorgen für Unterhaltung der Extraklasse. Lasershows, bekannte DJs, Schaumpartys und vieles mehr sorgen für Partys bis in die Morgendämmerung. Zwischen einigen Clubs gibt es einen kostenlosen Limousinenservice, welcher gerne von den Jugendlichen genutzt wird. Spanische Fiestas runden das Nachtleben in Calella ab. Calella bietet optimale Bedingungen für Jugendreisen an. Wer auf der Suche nach Partyreisen nach Spanien ist, der wird in Calella garantiert fündig. Gemeinsam erleben wir eine aufregende Ferienzeit.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>