Segeln auf Elba

Jugendreisen mit Segeln auf Elba nach Italien

Rauf auf die Jolle und ab ins Wasser-Vergnügen

Du bist noch immer auf der Suche nach dem ultimativen Urlaubsabenteuer? Einer Reise mit gigantischem Funfaktor, bei der an jedem Tag etwas los ist? Na dann herzlich willkommen, denn bei unserer Jugendreisen mit Segeln auf Elba wirst Du ein nie da gewesenes Spektakel erleben. Stürze Dich in die See und zeige, ob Du stark genug bist, um vor der Küste Elbas Wind und Wellen zu zähmen!

Elba – Eine Insel wie ein Paradies

Traumhafte Sandstrände, fruchtige Wälder, verträumte Bergdörfchen und magische Gipfel – Elba hat einiges zu bieten und ist eine der schönsten Inseln, die auf dem Globus zu finden sind. Im Mittelmeer kurz vor der Toskana gelegen, findet sich hier alles für eine abwechslungsreiche Jugendreise mit dem Schwerpunkt Segeln. Sowohl die Strände als auch das Landesinnere laden zum Chillen, Erleben und Erkunden ein. Hier kannst Du Deinen anerkannten Segelgrundschein vom Verband Deutscher Sportbootschulen (VDS) machen, in blauem Meer und unter blaustrahlendem Himmel sowie bei wunderbaren 28 Grad Durchschnittstemperatur in den Sommermonaten. Das Mittelmeer eignet sich aber nicht nur zum Segeln. Auch mit dem Speedboot kann man hier entlang gleiten, von Klippen springen oder die farbenfrohe Unterwasserwelt beim Schnorcheln begutachten. Einen Ausflug wert ist ohne Frage die Gefängnisinsel Pianosa, eine kulturelle Entdeckung die vielen Stadtfeste und ein nicht zu vergessenes Erlebnis die Eiswürfelschlacht.


Unser aktives Freizeitprogramm

All diese Highlights runden unsere Jugendreisen mit Segeln perfekt ab. Das Fahren auf der Jolle allein ist schon ein täglicher Event, die Mischung aber perfektioniert das Abenteuer. So achten wir darauf, möglichst viel Verschiedenes zu unternehmen, wenngleich jedem klar sein sollte, dass das Segeln auf dieser Jugendreise viel Zeit beansprucht. In der einen Woche Aufenthalt möchten wir Dir sämtliche Elemente des Segelns beibringen. Unser Anfängerkurs setzt sich aus täglicher Theorie und mehreren Stunden auf dem Wasser zusammen. Am Ende der Woche gibt es dann eine kleine Abschlussprüfung, bei der Du Dir Deinen eigenen Segelgrundschein sichern kannst.


Eine Woche Segeln im Überblick

Von Dienstag bis Freitag gehen wir zweimal täglich in Wasser bzw. lernen einzelne theoretische Grundlagen am Strand kennen. In den Zeiten von 10-13.00 Uhr und 14.30-17.30 Uhr geht es insgesamt sechs Stunden um das Thema Segeln. Immer vor dem Auslaufen erfolgt an einer Tafel ein wenig Exkurs, bei dem auch einzelne neue Manöver problematisiert und erklärt werden. Der Freitag ist dann zugleich unser Prüfungstag. Hier kannst Du beweisen, wie weit Du bist und ob ein echter Gleitsegler in Dir streckt. Falls Du es schaffst, erhältst Du den Segelgrundschein und darfst fortan das Meer ganz allein erobern. Den krönenden Abschluss unserer Segelwoche auf Elba bildet dann das freie Segeln am Samstag zwischen 13 und 17 Uhr. Hier darfst Du vier Stunden lang unter Aufsicht segeln, wie es Dir gefällt. Natürlich unter Beachtung der erworbenen Kenntnisse, die für die Sicherheit unerlässlich sind.

Generell behandeln wir während unseres Kurses folgende Bestandteile:

• Das Auf- und Abbauen einer Jolle
• Reviereinweisung
• Diverse Manöver (u. a. Anlegen/Ablegen, Wende, Halse, Kreuzen und Beidrehen)
• Sicherheitsmanöver wie Kentern und Aufrichten
• Segel- / Rigg- und Gewichtstrimm
• Sämtliche Vorfahrtsregeln
• Naturschutz


Unsere Unterkunft – Der Campingplatz Croce del Sud

Unsere Jugendreisen mit Segeln auf Elba ist eine Abenteuerreise. Was liegt da ferner, als in einem Hotel zu übernachten, in dem man Rücksicht auf andere Gäste nehmen muss und nur wenig Freiraum besitzt. Viel besser eignet sich ein Jugendcamp auf dem Campingplatz Croce del Sud, der wirklich alles zu bieten hat. Der Strand der Bucht Morcone ist gerade einmal 200 Meter entfernt, hier warten feiner Sand, Sonnenliegen und -schirme. Ein Supermarkt, eine Bar und sehr saubere sanitäre Anlagen gehören zum Gelände. Geschlafen wird in wetterfesten und komfortabel eingerichteten Steilwandzelten. In diesen kannst Du nicht nur aufrecht gehen, sondern findest sogar Licht, Strom und Bodenbelag vor. Deine Sachen kannst Du in großen Jumboxen unterbringen, es Dir auf einem Schlafbett Deiner Wahl (Velour- oder Feldbett für eine Leihgebühr von 10 Euro) gemütlich machen.


Unserer Verpflegung – Eine ausgewogene Ernährung, die Energie bringt

Während unserer Segelreise ist es wichtig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, damit die benötigten Energiespeicher ordentlich aufgefüllt sind. Wir setzen für die Jugendreise auf eine reichhaltige Halbpension. Am Morgen sorgt ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet dafür, dass Du Dich ordentlich für den Tag stärken kannst. Abends kannst Du Dir dann den Gaumen verzücken lassen. Dafür sorgen frisch zubereitete landestypische Speisen. Zu den Mahlzeiten stehen natürlich auch Getränke zur Verfügung bereit. Wer sich zwischen den Segelblöcken auch am Mittag stärken möchte, findet in Bagnaia viele kleine Restaurants und Bars, die tolle Snacks auf der Speisekarte haben. So zum Beispiel das Villa Mare und das Il Bistro.


Die Segelausrüstung bei unseren Jugendreisen mit Segeln

Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Segelzentrum Elba in Bagnaia können wir für den Unterricht auf hervorragend ausgebildete Segellehrer zurückgreifen. Das Zentrum ist vom VDS anerkannt und eingetragenes Mitglied. Die Lehrer sprechen Deutsch während der Jugendreisen mit Segeln.

Das grundlegende Material wird gestellt, diese Kleidung solltest Du aber bitte mitbringen:

• Bootsschuhe ohne starkes Profil und mit heller Sohle (sind Pflicht)
• Eine Wind- und Wetterjacke
• Segelhandschuhe (um die Leinen ordentlich zu greifen)
• Eine Kopfbedeckung und ein Shirt (am besten aus Polyester)
• Sonnencreme und Sonnenbrille
• Bändsel für alle Brillen


Reisehöhepunkte

• Das Mittelmeer mit dem Jolle erkunden
• Baden im Mittelmeer / sich sonnen – bräunen / chillen
• Einweisung in den Trendsport Segeln
• Revieranweisung
• Kenten/Aufrichten mit dem Jolle
• Anlegen/Ablegen
• Wende, Halse, Kreuzen, Beidrehen
• Segel- /Rigg- und Gewichtstrimm
• Besuch der Grotta Azzurra
• Erlernen des Bootsaufbau und Abbau
• Speedboot fahren
• Schnorcheln
• Besuch der Gefängnisinsel Pianosa
• Diverse Stadtfeste
• Grillen und genießen
• Besuch der Altstadt Capoliveri
• Ausfertigung des Segelgrundschein
• Internetpoint rund um die Uhr
• Motorboot, Tretboot und Paddelboot Touren
• Ausflug in die Hauptstadt Portoferraio
• Klippenspringen
• Italienisches kulinarisches Essen
• Eiswürfelschlacht


Leistungen

• 12 Reisetage – 9 Übernachtungen – Halbpension
• Transfer in Modernen Sterne- Fernreisebussen mit Schlafsesselbestuhlung, Klimaanlage, WC, Video, usw.
• Unterkunft im 5-Personen-Steilwandzelt mit Zeltboden, Beleuchtung, Feldbett und Strom
• Halbpension -Frühstücksbuffet – warmes Abendessen / Getränke
• Grillabend in der Basis
• Inklusive Segelgrundschein vom DSV
• WLAN auf der Basis kostenlos rund um die Uhr
• 24h Reisebetreuung durch unsere Teamer
• Schwimmweste Leihausrüstung
• Telefonische Erreichbarkeit unserer Reiseleiter
• Kompetente und erfahrene Kletterlehrer
• Ihr benötigt einen Ausweis oder Reisepass
• Unser Preis ist inkusive aller Leistungen
• Reiseveranstalter dieser Reise ist Freebird Reisen


Reisezeiten und Preise


Abfahrtsorte und Anreise

Die Hin- und Rückfahrt erfolgt, wenn nicht anders angegeben, als Nachtfahrt. Die Fahrten werden konsequent im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten mit mindestens zwei Fahrern durchgeführt. Es werden sorgfältig ausgewählte Vertragsbusunternehmen eingesetzt. Alle Reisegäste werden von unseren Teamern/Mitarbeitern während des gesamten Reiseverlaufs betreut.

Bitte beachtet: Die An- und Abreise mit dem Reisebus erfolgt bis Festland Piombino. Dort steigt ihr auf die Fähre nach Elba (Portoferraio) um. Ab da geht es dann weiter mit Kleinbussen ins Segelcamp. Die gesamte An- und Abreise ist betreut.